Arbeitsgemeinschaft Spanien e.V. - Spanien Philatelie

FELICIDADES-Marke erschienen

Wie berichtet (siehe dazu im Abschnitt Rundbrief das Titelblatt der „Spanien-Philatelie“ Nr. 128/2004), fehlten bei der für die Hochzeit von Prinz Felipe und Letizia Ortiz zunächst vorgesehenen Marke in den Glückwünschen die anderen Landessprachen und in der Inschrift der Name der Braut. Die schon gedruckte und teilweise an die Postämter ausgelieferte Marke wurde vor dem Ausgabetermin zurückgezogen und durch eine neue Marke ersetzt mit den Glückwünschen Felicidades, Felicitats, Parabéns, Zorionak und der Inschrift Boda de S.A.R. el Príncipe de Asturias con Doña Letizia Ortiz. Nicht alle ausgelieferten Marken kamen zurück; man sprach von 15.900 fehlenden Marken. Im Dezember wurden bei Subastas Sevilla ein Einzelstück und ein Viererblock um 90 € und 360 € ausgerufen.

Mit Resolución vom 16.12.2004 des Ministerio de Fomento, publiziert im Boletín del Estado vom 22.12.2004, wurde nun entschieden, die Marke mit der Inschrift Felicidades offiziell am 23.12.2004 auszugeben. Die Auflage beträgt, wie bei Sondermarken derzeit üblich, 1.000.000 Stück. Damit ist die Spekulation mit dieser Marke endgültig zusammengebrochen.
 

Zwei neue Automatenmarken im Dezember 2004

Nach den in „Spanien-Philatelie“ Nr. 130/2004 ausführlich beschriebenen ATMs mit den Motiven

  • Gemälde (XII)  Still leben „Rotes Leben“ Red Life in veränderter Zeichnung
  • Automobile (XI). PEGASO Z-102 SS P Spyder Serra Prototipo 1955
  • Gemälde (XIII). Still leben mit Kürbisflasche Bodegón con calabaza

sind im Dezember 2004 erschienen:

  • Gemälde (XIV). "Carta desde mi tierra" von J. Carrero
  • Automobile (XII). Rolls Royce 1947, Modell Coupé Serra.


Streit um Geldanlage-Angebote der AFINSA

Anlässlich des Symposiums “La Europeización de los Mercados Financieros y los Consumidores”, das am 25. und 26.11.2004 von der Asociación de Usuarios de Bancos, Cajas y Seguros (ADICAE) in Madrid abgehalten wurde, hat José M. Sempere von der Galeria Filatèlica de Barcelona in einem viel beachteten Vortrag vor Angeboten gewarnt, wonach mit Briefmarken erhebliche Gewinne erzielt werden können. Zwei Organisationen in Spanien, Forum Filatélico und AFINSA, würden mit Angeboten zur Geldanlage zahlreiche Sparer anlocken. Nach Ansicht von José M. Sempere sollte der Gesetzgeber eingreifen, um gutgläubige Sparer vor Schaden zu bewahren.

  Archiv 2/2010     Archiv 1/2010     Archiv 2/2009     Archiv 1/2009     Archiv 2/2008     Archiv 1/2008     Archiv 2/2007     Archiv 1/2007     Archiv 2/2006     Archiv 1/2006     Archiv 2/2005     Archiv 1/2005     Archiv 2004